• Silder1
  • Silder2
  • slider3
  • Silder4

Solarthermie

Sparsam heizen durch Anlagenmodernisierung

Eine thermische Solaranlage nutzt die Sonnenenergie zur Trinkwassererwärmung und wahlweise auch zur Heizungsunterstützung.
Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung sind energiesparend und umweltschonend.

Kombinierte Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung und
Heizungsunterstützung finden immer mehr Anwendung. Oft fehlen nur
ausreichende Informationen darüber, wie erstaunlich groß der
Heizwärmeanteil ist, den die technisch ausgereiften Solarsysteme heute
bereits liefern.

Mit Sonnenkollektor-Anlagen kann ein beachtlicher Anteil der
Sonnenenergie zur Wärmeerzeugung genutzt werden. Das spart wertvolle
Brennstoffe ein - und weniger Schadstoff-Emissionen entlasten spürbar
unsere Umwelt.

Die Stiftung Warentest berichtete schon im Heft 3/1998 ihrer Zeitschrift
über einen Test von Solaranlagen zum Erwärmen von Trinkwasser. Der
Test erbrachte für die BUDERUS Sonnenkollektor-Anlagen vom System
"Diamant" das Spitzenergebnis von rund 60% Einsparung am jährlichen
Energiebedarf für die Trinkwassererwärmung.

Für die Planung einer Sonnenkollektor-Anlage ist der Verwendungszweck
entscheidend. Der Planungsaufwand für eine Solaranlage steigt mit ihrer
Größe. BUDERUS bietet Komplettpakete für die solare Trinkwassererwärmung
und Heizungsunterstützung an.